Hähnchenrouladen aus dem Backofen

Hähnchenrouladen aus dem Backofen, Rezeptzauber

Hähnchenrouladen aus dem Backofen

Schnell gemacht und so so lecker! Die gesunden Hähnchenrouladen aus dem Backofen sind das perfekte schnelle Essen für alle, die auf ihre schlanke Linie achten wollen und natürlich für alle anderen auch.

Ich liebe Gerichte, die man schnell zubereiten kann und nur noch in den Ofen schieben muss. So wird man nach der Arbeit nicht dazu verleitet, mal eben eine Tiefkühlpizza zu essen, weil man mal wieder keine Lust zu kochen hat. Ich hab heute wieder ein echtes Knallerrezept für euch. Es gibt Hähnchenrouladen aus dem Backofen.

Schnelle Hähnchenrouladen aus dem Backofen

Für die schnellen Hähnchenrouladen braucht ihr nur wenige Zutaten und wenig Zeit. Der einzige Zeitfaktor beim Rezept ist das Schibbeln vom Gemüse, was auch nicht wirklich lange dauert. Hähnchenrouladen würzen, füllen, aufrollen und ab in den Ofen.

Dünn oder super-dünn geschnittene Hähnchenschnitzel

Für die Hähnchenrouladen aus dem Backofen eignen sich am besten sehr dünn geschnittene Hähnchenschnitzel (Putenbrustfilets funktionieren auch), weil man sie dann natürlich auch besser aufrollen kann.

Aber egal ob dünn oder super-dünn geschnitten, lecker schmecken die Hähnchenrouladen aus dem Backofen auf jeden Fall.

Und wenn Du das Glück hast, dass dein Metzger perfekte, dünne Hähnchenschnitzel für Rouladen schneiden kann, dann rechne für vier Personen besser sechs Rouladen und nicht vier. Die Füllung reicht für beides.

Hähnchenroulade aus dem Backofen mit mediterraner Note

Neben dünn geschnittenen Hähnchenbrustfilets braucht ihr für die Hähnchenrouladen lediglich noch einige Kräuter, Gewürze, Tomatenmark und natürlich Knoblauch. Für die Füllung verwende ich Zwiebeln, Zucchini und Paprika. Durch die Kräuter und den Knoblauch bekommen die Rouladen nicht nur eine mediterrane Note-, sondern sind auch noch gesund. Lasst euch die Hähnchenrouladen aus dem Backofen schmecken!

Schnelle Hähnchenrouladen aus dem Backofen

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Hähnchenschnitzel Natur alternativ Putenschnitzel

Für die Füllung

  • ½ Paprikaschote
  • ½ Zucchini
  • ½ Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß
  • Knoblauch nach Geschmack
  • Basilikum, Oregano, Thymian Frisch oder getrocknet

Zum Bestreichen

  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß

Zubereitung

  • Die Hähnchenbrust in dünne Scheiben schneiden (Rouladen), ich lasse das immer beim Fleischer machen.
  • Die Knoblauchzehe fein hacken, Zwiebel, Paprikaschote und Zucchini in dünne Streifen schneiden.
  • Die Rouladen mit Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Knoblauch und Kräutern würzen.
  • Das Fleisch mit Tomatenmark bestreichen, jedes Hähnchenbrustfilet mit Paprika – Zucchini -und Zwiebelstreifen belegen, zusammenrollen und mit Spießen fixieren.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Hähnchenrouladen in eine Auflaufform setzen und mit einer Gewürzmischung aus Olivenöl, Paprikapulver, Salz und Pfeffer einpinseln. Im vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Je nachdem wie groß Deine Hähnchenschnitzel sind, bleibt mehr oder weniger Füllung übrig. Wenn Du Lust hast, kannst du das restliche Gemüse einfach mit in die Auflaufform geben. Ich schneide gerne von vorneherein eine größere Menge Gemüse klein und gebe es mit in die Auflaufform, so habe ich ein schnelles, leckeres Essen.

Was passt zu den Hähnchenrouladen

Zu diesem herrlich leichten Geflügelgericht passt zum Beispiel ein Tomatendip mit Salat und Kartoffelspalten.

Passende Rezepte findest du hier:

Gefällt dir meine Seite? Dann folge mit gerne auf Pinterest, um wirklich nichts zu verpassen.

https://www.pinterest.de/pollmannsusanne19/


8 thoughts on “Hähnchenrouladen aus dem Backofen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.