Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis

Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis, Rezeptzauber

Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis ganz einfach selber machen mit Ingwer und Möhren. Die Suppe ist ganz schnell und einfach zubereitet. Herrlich cremig und so lecker. Perfekt für den Herbst!

Was macht den Hokkaido-Kürbis so besonders?

Im Vergleich zu seinen Verwandten ist der Hokkaido recht klein, auch für kleine Haushalte passt die Menge somit wunderbar und man muss nicht die ganze Woche Kürbis essen. Außerdem lässt sich der Hokkaido besonders schnell und einfach verarbeiten, da man seine dünne Schale mitessen kann und ihn nicht schälen muss. Sein Geschmack ist leicht süßlich und mild-nussig.

Wann hat Hokkaido-Kürbis Saison?

Die Hauptsaison ist von September bis Oktober. Bei guter Lagerung hält sich ein Hokkaido bis zu einem Jahr und kann somit auch in den späteren Wintermonaten noch aus heimischem Anbau stammen.

Für welche Rezepte eignet sich der Hokkaido-Kürbis?

Der Hokkaido-Kürbis ist ein wahres Multitalent. Er lässt sich gut im Ofen garen wie auch als Suppe, Brot oder andere Leckereien verarbeiten.

Heute habe ich eine Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis für dich, viel spaß beim Nachkochen!


Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis, Rezeptzauber

Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis

Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Gericht Suppe
Land & Region Deutsche Küche
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 kg Kürbis Hokkaido
  • 200 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • Ingwer Daumendick
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Honig
  • 200 ml Orangensaft
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Rapsöl

Als Topping

  • 4 EL geröstete Kürbiskerne
  • 2 EL Crème fraîche

Anleitungen
 

  • Zuerst das Gemüse vorbereiten: Zwiebeln und Ingwer schälen, anschließen in feine Würfel schneiden. Möhren schälen, in grobe Würfel schneiden. Hokkaido waschen, anschließend halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  • In einem großen Topf das Rapsöl erhitzen, darin die Zwiebel- und Ingwerwürfel glasig andünsten. Nun den Hokkaidokürbis, Honig und Kurkuma zugeben, kurz andünsten. Mit Orangensaft ablöschen und rund 5 Minuten einkochen lassen. Dann die Brühe zugießen, alles bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren, mit Salz Pfeffer abschmecken. Jetzt nur noch in Schüsseln umfüllen, mit 1 TL Crème fraîche und gerösteten Kürbiskernen anrichten und genießen.
Keyword Cremesuppe, Hokkaidokürbis, Kürbis

Lasst es Euch schmecken!

Zu der Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis passt super:

https://www.rezeptzauber.com/quarkbrotchen-mit-buchweizenmehl/

Das könnte dich auch Interessieren

Gefällt dir meine Seite? Dann folge mit gerne auf Pinterest, um wirklich nichts zu verpassen.

https://www.pinterest.de/pollmannsusanne19/


2 thoughts on “Kürbiscremesuppe aus Hokkaidokürbis”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating