Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse

Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber

Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse

Du bist noch auf der Suche nach einem einfachen vegetarischen Gericht? Dann solltest du unbedingt einmal die köstliche Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse ausprobieren.

Neben Paprika und Zucchini bin ich auch ein riesengroßer Fan von Feta. Meine liebste Variante ist mediterran angehaucht, mit Tomaten, Zucchini, Paprika und frischen Kräutern. Als Highlight habe ich eine rote und eine gelbe Paprika verwendet, das Auge isst schließlich mit. Ganz nebenbei ist die Paprika-Zucchini-Pfanne auch zufällig noch gesund und lecker! 

In schnellen Schritten zur Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse

Erster und lästigster Schritt: Gemüse schnippeln. Hast du das erst mal geschafft, geht der Rest wie von selbst.

Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze dünsten. Bei mir durfte sich noch eine Chilischote dazu gesellen- etwas schärfe kann ja schließlich nie schaden.

Die grob gewürfelte Paprika dazu, nach 3 Minuten wandert die ebenfalls grob gewürfelte Zucchini mit in die Pfanne. Jetzt noch die tomatigen Komponenten, das Ganze mit frischen Kräutern verfeinern.

Zum Schluss das besondere Topping nicht vergessen, den gewürfelten Feta- und FERTIG!

Gemüse bis zum abwinken

Bei deiner Gemüsewahl kannst du nach Belieben variieren. Hauptsache, deine Zutaten sind frisch, dann schmeckt dein Pfannenglück noch aromatischer.

Was passt dazu?

Deine Paprika-Zucchini-Pfanne schmeckt als alleiniger Star auf dem Teller, als Beilage zu Fisch, Hühnchen und Co. oder als

Darf ich vorstellen: Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse

Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber

Paprika-Zucchini-Pfanne

Gericht Beilage, Hauptgericht
Land & Region Mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 1 große Paprika rot 250- 300 g
  • 1 große Paprika gelb 250- 300 g
  • 2 Zucchini ca. 370 g
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 50 g Fetakäse
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 1 EL Petersilie zum bestreuen
  • ½ TL Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Anleitungen
 

  • Zuerst die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  • Danach die Zucchini und Paprika waschen und grob Würfeln.
    Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber
  • Nun 1 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel- und Knoblauchstücke darin glasig dünsten. Ich habe noch eine Chili mit angebraten.
    Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber
  • Jetzt kannst du die Paprikawürfel hinzufügen, kurz anrösten, die Zucchiniwürfel dazu geben und ebenfalls anbraten.
  • Sobald dein Gemüse eine Leite bräune bekommt, kannst du Tomatenmark dazu geben.
  • Zum Schluss die Tomatenstücke und gehakten Kräuter unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und ein wenig Zucker abschmecken. Lass dein Gemüse für 5 Minuten köcheln.
    Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber
  • In der Zwischenzeit den Fetakäse würfeln und kurz vor dem Servieren über die Pfanne streuen
    Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber
Keyword Gemüsepfanne, glutenfrei, Low carb

Diese Paprika-Zucchini-Pfanne ist bekömmlich, gesund und schmeckt einfach gut. Überzeuge dich selbst. Viel Spaß damit!

Zu der Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse passt gut:

Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber
Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber
Paprika-Zucchini-Pfanne mit Fetakäse, Rezeptzauber

Gefällt dir meine Seite? Dann folge mit gerne auf Pinterest, um wirklich nichts zu verpassen.



Kommentar verfassen